Suche
  • Ballett in Neuss
Suche Menü

Unterricht

Unsere Schüler(innen) beginnen mit freier tänzerischer Früherziehung. Hierbei versuchen wir die Kinder langsam an das klassische Ballett heran zu führen.
Üblicherweise beginnen Schüler/innen dann ab 6 Jahren nach dem „Graded“-Lehrplan, dieser legt besonderen Wert darauf, die Freude am Tanzen zu vermitteln. Die erste Prüfungsstufe ist Primary, dann geht es weiter von Grade 1 bis Grade 5. Mit Grade 6-8 beginnen die higher Grade.
Der „Vocational Graded“-Lehrplan wurde für Jungen und Mädchen ab 11 Jahren entwickelt, die das Training in klassischem Ballett vertiefen  möchten, und evtl. später einen Beruf im Tanzbereich ergreifen wollen.Hier werden Technik, Kraft und künstlerischer Ausdruck auf ein hohes Niveau entwickelt.
Schüler, die keine formelle Prüfung absolvieren möchten, haben die Möglichkeit, im Rahmen von „Class Awards“ und „Presentation Classes“ ihr Können zu zeigen.
Zum Zwecke der Motivation und Bestätigung von Lernfortschritten bieten wir Prüfungen nach den verschiedenen Prüfungslehrplänen an.

Der Lehrplan der Royal Academy of Dance® (RAD®) in London
Die RAD® wurde vor über 70 Jahren gegründet und ihr Lehrplan wird in über 50 Ländern der Welt unterrichtet. Die gesunde und korrekte Ausbildung sind ihr Hauptanliegen. Der Lehrplan fördert das Kind in kleinen Schritten und verlangt ihm nicht mehr ab als es ein junger Körper zu leisten vermag. Ballett vermittelt den Kindern und Jugendlichen Spaß an der Bewegung, Bewegungskoordination, Musikalität, Gefühl für Rhythmus und Ausdrucksvermögen. So fördert es auch die Selbstdisziplin und das Selbstvertrauen.

Die RAD® bietet zehn verschiedene altersgerechte Ausbildungsstufen im Laientraining an. Von Pre-Primary in Dance, Primary in Dance, Grade1 bis Grade 8. Mädchen und Jungen, die das Ballett in beruflicher Hinsicht betreiben wollen, um vielleicht einmal professionelle TänzerInnen oder TanzpädagogInnen zu werden, können dem Vocational Lehrplan folgen. Technik, Kraft und künstlerischer Ausdruck werden hier auf höchstem Niveau entwickelt.
Die Ballettschule Colette van Saarloos unterrichtet ihre Schülerinnen und Schüler nach diesen Lehrplänen. Alle registrierten LehrerInnen der RAD®, die diesen Lehrplan unterrichten, sind verpflichtet sich regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen – mindestens zweimal jährlich – zu unterziehen. Damit bieten wir  Ihnen einen qualitativ sehr hochwertigen Unterricht. Gerne beraten wir Sie hierzu telefonisch oder vor Ort. Selbstverständlich ist ein mehrmalig kostenloses Probetraining. Hierzu bitten wir um eine telefonische Terminvereinbarung unter der Rufnummer 02131-276455.

„Spitzen-„Unterricht im Ballettsaal
Welches Mädchen träumt nicht von Ihren ersten Spitzenschuhen mit denen Sie über die Bühne tanzt?
Jedoch sollte dieser Unterricht erst dann begonnen werden, wenn die Muskulatur und der Knochenbau so entwickelt und gefestigt sind, dass man keine körperlichen Schäden hervorruft. Das Kind sollte im Alter von 10 Jahren oder älter sein.
Mit einem 10-15 minütigem Training wird begonnen, welches sich dann langsam steigert. Ich vereinbare mit den „Spitzen-Anwärterinnen“ immer die Pflicht, einen Orthopäden aufzusuchen, der nach entsprechenden Untersuchungen die Unbedenklichkeit bestätigen kann, dass ein Kind / eine Jugendliche im Wachstum „auf Spitze“ tanzen darf.

Unterrichtshonorare

Stunden in der Woche Unterrichtsbeitrag pro Monat Unterrichtsbeitrag Geschwister pro Monat
1 45 € 40 €
1,5 61 € 56 €
2 72 € 67 €
2,5 82 € 77 €
3 89 € 84 €
3,5 99 € 94 €
4 107 € 102 €
4,5 116 € 111 €
Flat 125 € 120 €

Unterrichtshonorare gültig ab 01. Januar 2018

Sie und/ oder Ihr Kind sind ganz herzlich zu einer kostenlosen Probestunde eingeladen. Erst wenn Sie sicher sind, dass es Ihnen und/ oder Ihrem Kind bei uns gefällt schließen wir gemeinsam einen Unterrichtsvertrag mit einer Laufzeit von 6 Monaten. In den Aktionszeiträumen und auch anlässlich von Messen („Kinder Kinder“ in der Neusser Stadthalle) erhalten Sie hierfür einen Unterrichtsgutschein für einen Monat. Für die Vereinbarung der ersten Probestunde bitten wir um eine telefonische Reservierung unter 02131 / 276455, damit wir Sie oder Ihr Kind in die richtige Gruppe einordnen können.